Foto der Woche 16/2016

Analoge “Fehler”

Warum ich analog fotografiere? Ich mag das Unerwartete, das Haptische. Ich mag den Geruch von Kameras, Filmen und ja, auch ein bisschen den von der Chemie. Ich mag, dass ich nicht wirklich weiß, wie das Ergebnis wird. Ich mag, wie ich mit Kamera- und Filmauswahl die Ergebnisse beeinflussen kann.

Für einige dieser Punkte steht das Foto der Woche. Aufgenommen mit der zuverlässigen Lomo LC-A 120, geladen mit einem Lomography CN 400. Klingt zunächst nach einer relativ “korrekten” Farbwiedergabe. Und doch ist das Ergebnis ein ganz anderes.

Analogue AddictedDas Schutzpapier des Films war anscheinend zu dünn und bei der Belichtung haben sich die Filmnummern und auch ein wenig die Struktur auf den Film übertragen. Gleichzeitig sind, vermutlich durch das Entwickeln, Farbverschiebungen aufgetreten. Über das dünne Papier habe ich mich erst geärgert, aber nach einer Weile habe ich gefallen an den Ergebnissen gefunden.

Aufgenommen wurde das Bild im Fischers Park in Hamburg Ottensen.

Weitere Ergebnisse von dem Film:

Kamera: Lomo LC-A 120

Film: Lomography CN 400

Entwicklung: C-41, Heimlabor


Foto der Woche

In dieser Rubrik findet sich von Woche zu Woche ein Foto, das mir besonders gefällt, mich bewegt oder sonstwie berührt hat.