Foto der Woche 22/2016

Hamburg erkunden

Ich bin immer noch damit beschäftigt die Stadt kennen zu lernen. Wenn das Wetter und die Zeit es zulassen, fahre ich gerne irgendwo hin, laufe durch die Gegend und gucke mich um. Letztes Wochenende habe ich einen Teil der Neustadt in der Gegend um den Großneumarkt erkundet, hier war ich noch nie!

Eigentlich wollte ich nur durch Planten un Blomen laufen und vorher ein bisschen nach Fotomotiven rund um den Sievekingplatz gucken. Als ich dann am Johannes-Brahms-Platz ausgestiegen bin und einen Blick in die Straßen geworfen habe, die von hier abgehen, hat es mich aber in eine ganz andere Richtung verschlagen. Pilatuspool, Poolstraße, Kohlhöfen, Großneumarkt und lauter kleine Straßen zwischendurch. Und ich habe längst noch nicht alles in der Gegend erkundet.

Hasselblad 500C, Kodak Ektachrome 64, Hamburg 2016.
Hasselblad 500C, Kodak Ektachrome 64, Hamburg 2016.

Ganz am Anfang des Spaziergangs ist das Foto der Woche entstanden. Ich mag einige Bilder von dem Tag, aber dieses lässt mich einfach nicht los. Ich habe mich nach Problemen im Winter endlich wieder getraut die Hasselblad 500C, meine wurde übrigens 1967 produziert, mitzunehmen. Bei einem Ausflug nach Lübeck zwischen den Jahren, hat der Verschluss nicht korrekt geöffnet und geschlossen. Anscheinend lagen die Fehler an der Kälte, also sollte ich die schwedische Grand Dame die nächsten Monate viel nutzen.

Einige Bilder des Films sind, wie dieses, überbelichtet, einige sind toll belichtet. Die Pastelltöne, die durch die Überbelichtung entstanden sind, gefallen mir besonders gut. Mit dem Bild verbinde ich das Gefühl des Ausflugs: Ich habe mich einfach mit offenen Augen durch die Straßen treiben lassen. Diese Stadt hat wirklich sehr viele schöne Ecken und es macht mir große Freude, mit ein paar Kameras um den Hals, immer neue Orte zu entdecken.

Kamera: Hasselblad 500C

Film: Kodak Ektachrome 64 EPR

Entwicklung: C-41 (X-Pro), Heimlabor


Foto der Woche

In dieser Rubrik findet sich von Woche zu Woche ein Foto, das mir besonders gefällt, mich bewegt oder sonstwie berührt hat.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.